Mittwoch, 12. Juli 2017

Treffen Sie Mönche und Jedi-Ritter auf dem Wild Atlantic Way

Treffen Sie Mönche und Jedi-Ritter auf dem Wild Atlantic Way lautet die Überschrift der email von Irland Information. Ja, ich habe den Scheiß aboniert. Weiß auch nicht warum. Wahrscheinlich aus nostalgischen Gründen. Draußen ist ein verregneter Tag, ganz irisch. Obwohl mir die Leute fehlen und ich oft an die Zeit zurückdenke, bin ich heilfroh nicht mehr in Irrland zu sein. Gestern fragte mich jemand, ob ich der Grünen Insel (muahaha) wieder mal einen Besuch abstatten würde. Natürlich werde ich das. Meine Prioritäten liegen im Moment aber woanders.

Treffen Sie Mönche und Jedi-Ritter auf dem Wild Atlantic Way ...
Als ich das las dachte ich mir, mein Gott, es gibt tatsächlich Leute, die glauben diesen Mist. Ist zwar nur ein Werbeslogan der Tourismusbranche aber egal. Wir haben richtige Probleme hier und was machen Kevin und Janine? Die lassen sich von Kopf bis Fuß tätowieren, geben ein Schweinegeld dafür aus und tun so als wäre die Welt virtuelle Realität. Wer ist Kevin und Janine, werden sich jetzt einige fragen. Eigentlich niemand. Ist nur ein Synonym: Kevin steht für alle Jungs, die sich neuerdings einen Bart stehen lassen. Gepflegt maskulin mit Kurzhaarschnitt. Harte Typen, die bei ersten Anzeichen von trouble den Schwanz einziehen und ins Sonnenstudio rennen. Janine sind die fettgefressenen Mädels, die gerade mal in ihre zerropten Stretchjeans passen. Beide haben ständig ihr Smartphone in der Hand und können ohne nicht mehr existieren. Die reisen natürlich nicht nach Irrland. Was sollen sie da machen? Schafe zählen? Stattdessen geht's nach Malle oder eine andere Sonneninsel, wo ordentlich gegessen, getrunken, gechillt und gefickt wird. Party, Party und nochmal Party. Oder wie heißt es in der Media Markt-Werbung: Hauptsache ihr habt Spaß! So ähnlich haben's ihre Eltern ja auch gemacht. Kevin und Janine sind CDU Wähler, weil ihnen Politik im Grunde am Arsch vorbei geht. Sie halten sich für den Nabel der Evolution und nur das zählt.

Nach Irrland fahren die Fantasten. Dabei geht es weniger darum Land & Leute kennen zu lernen. Also das richtige Leben. Es geht um den Mythos. Das sind diejenigen, die im teuren Outdoor-Outfit durch die Gegend stolpern, natürlich mit Smartphone in der Hand. Eine App sorgt dafür, dass sie sich nicht hoffnungslos verlaufen und hinter der nächsten Weggabelung verdursten oder verhungern. Diese Gruppe wählt die Grünen, weil Irrland ist auch grün, genauso wie der Smoothie, den sie jeden Morgen zum Frühstück runterwürgen. Auch sie interessieren sich einen Scheiß um Politik, sind aber von Haus aus tolerante Gutmenschen und glauben ganz fest daran, dass wenn sie oft genug Refugees Welcome bei Facebook schreiben und andere, die gegenteiliger Meinung sind als Nazis bezeichnen, nicht in die Luft gesprengt werden. Sie lieben Blümchensex.

Beide Gruppen haben eines gemeinsam: sie sind saudoof.

Treffen Sie Mönche und Jedi-Ritter auf dem Wild Atlantic Way
Treffen Sie Elfen und Feen auf dem Klo
Treffen Sie Harry Potter und den Stein der Weisen
Treffen Sie Robbie Tobbie und das Fliwatüüt
Treffen Sie ins Schwarze
Oh Mann ...

"Long live Islam"

Ängste & Sorgen




A Society Of Cowards