Sonntag, 14. Januar 2018

Der Wahnsinn hat Methode – das große Fressen hat bereits begonnen



"Es ist ganz simpel... Solange der Großteil der deutschen Bevölkerung dumm wie Scheiße ist, werden wir weiterhin von Idioten regiert (Die Türken haben Deutschland wieder aufgebaut, die Frauenkirche wurde von den Nazis zerstört, ohne Zuwanderung degenerieren wir durch Inzest). Wenn jemand dasteht und sagt: "Die Flüchtlinge kosten dem deutschen Bürger keinen Cent, es wird aus der Staatskasse bezahlt", der ist ein Idiot und diejenigen die dabei stehen, klatschen und ihr Kreuz bei so einer Partei machen, sind dumm wie Scheiße... Deshalb wurden und werden wir von Idioten regiert."
Kommentar von Mario Mahr auf YouTube

Das ist ja gerade das Problem: Viele Deutsche finden es ja gut, dass Deutschland und die Deutschen endlich abgeschafft werden. Die Antwort auf die Frage, wer das gut findet und wie viele das sind findet man mittlerweile überall im Netz. Es geht aber nicht nur um Deutschland, sondern um Europa. Dazu werden Steinzeitmenschen mit einer Steinzeitkultur importiert, die innerhalb weniger Jahre das schaffen werden, was andere seit dem II. Weltkrieg bis heute nicht geschafft haben. Wir haben es hier mit einer realen Bedrohung zu tun, die von den sogenannten Gutmenschen einfach ignoriert wird, weil sie die Geschichte nicht kennen oder weil es sie schlichtweg nicht interessiert. Unsere Gesellschaft ist gespalten und solange das so bleibt, wird sich nichts ändern. Mit einfachen Worten: wir steuern auf einen Bürgekrieg zu, der uns alle vernichten wird. Ich bin kein gläubiger Mensch, doch hier kann ich nur sagen: Gott steh uns bei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen