Montag, 12. Februar 2018

Der Stand der Dinge

Ich hatte ja vor mich politisch zu engagieren. Jetzt nicht mehr. Nicht wegen der AfD. Da bin ich nach wie vor ein großer Fan und werde demnächst auch Mitglied. Das ist kein Problem. Das Problem sind die Deutschen an sich. Ich habe keine Lust mich aufzureiben für ein Volk, das so schizophren ist wie kein anderes. Gemerkt habe ich das wieder mal im Internet, bei YouTube, wo ich in letzter Zeit oft bei politischen Themen mitdiskutiert habe. Die eine Hälfte der Teilnehmer ist sich darüber einig, dass sich etwas tun muss in diesem Land. Die andere Hälfte sind irgendwelche Systemlinge, Antifas und sonstige Idioten, die meinen, sie hätten die Weisheit mit dem Löffel gefressen und Kommentare abgeben, die völlig zusammenhanglos und aus der Luft gegriffen sind. Erinnert mich an das Irrlandforum. Einer dieser Hirnlosen hat mir folgende Frage gestellt:
"Was kümmert dich ein entmündigtes Volk?"
Da ging mir ein Licht auf. Er hatte Recht! Ich habe besseres zu tun, als mich mit geistigen Analphabeten rumzuschlagen. Das sollen andere machen. Da ist mir meine Zeit zu schade. Das Leben hat mehr zu bieten als das. Ich konzentriere mich wieder mehr auf die Musik und das Schreiben. Deshalb: Leckt mich am Arsch und macht euren Scheiß alleine. Habe fertig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen