Freitag, 1. Januar 2010

Happy New Year!

Ein frohes neues Jahr! Ich hoffe, ihr habt gut gefeiert. Sylvester in Irland ist nicht so der Renner. Letzter Abend im J.P.Clarks war wie jeder andere: ein ganz normaler Gig mit dem Unterschied, dass auf dem Plasma-Screen Party-Uebertragungen aus der ganzen Welt gezeigt wurden. Die Leute starrten wie gebannt drauf und wunderten sich. Ella meinte, man haette doch zum gegebenen Anlass wenigstens ein paar Girlanden anbringen koennen. Passend zur fehlenden Deko war auch die Stimmung: das typische Sylvester-Feeling fehlte voellig! Deshalb einigten wir uns darauf, dass wir naechstes Jahr wonders feiern, z.B. in Berlin.

Wir feierten uebrigens auch unser Hochzeitsjubilaeum: vor genau 10 Jahren, am 1.1.2000 um 0.10Uhr haben Ella und ich geheiratet! Wir beide wundern uns wie schnell diese 10 Jahre vorueber gegangen sind!

Wettermaessig faengt das Jahr gut an: es herrscht Frost und strahlender Sonnenschein! Zwischen den Jahren habe ich ueberhaupt keine Strassenmucke gemacht, das Wetter war einfach zu schlecht. Morgen (so der Wettergott will) geht's wieder raus auf die Gass'. Ende Januar fliegen wir fuer vier Tage nach Portugal ... mein Weihnachtsgeschenk an Ella.

Der Komentar zum Jahresrueckblick faellt eher bescheiden aus. Unser taegliches Leben auf der Insel verlief relativ unspektakulaer. Ausser dass wir im November eine wunderschoene Zeit in der Algarve verbrachten, gab es keine besonderen Hoehepunkte. So wie ich gerade hier sitze und mir die Sonne durch das Fenster in's Gesicht strahlt, denke ich ueber meine guten Vorsaetze fuer's neue Jahr nach. Ich muss endlich mal meine CD fertig machen. Seit fuenf Jahren mache ich damit schon rum und manchmal habe ich das Gefuehl, der Zug waere da schon laengst abgefahren. Doch zwischendurch gebe ich mir immerwieder einen Ruck und gehe zurueck in's Studio, zumal das Ding ja schon fast fertig ist!

Was noch? Ich hoffe, dass wir gesund und munter bleiben, den Lotto-Jackpot knacken und hier endlich verschwinden koennen. Ab in den Sueden!

Kommentare:

  1. Das mit den fehlenden Höhepunkten nehme ich persönlich ...

    AntwortenLöschen
  2. Nicht gleich weinen! Natuerlich war Dein Besuch einer der Hoehepunkte des vergangenen Jahres. Bisher hat es ausser Dir keiner meiner Kumpels auf die Reihe bekommen uns zu besuchen. Hoffe, Du kommst bald wieder!

    AntwortenLöschen
  3. So sicher wie das Amen in der Kirche .... :-)

    AntwortenLöschen